-Moin Moin! Willkommen bei den Landfrauen Hohenaspe und Umgebung

Montag, 1. August 2011

Herbst -Winter 2011- 2012

zurück zur Startseit

Alles Apfel, oder was?
2. Februar 2012 Aktionstag der Landfrauen Hohenaspe an der Grundschule 

Für jedes Kind der 110 Schüler gab es an diesem Morgen einen Vitamin -Schulpausen-Snack, der ab Ende Februar für die Grundschulkindern abonniert werden kann. Landfrau und Botschafterin heimischer Produkte - Annemarie Rohde aus Hohenlockstedt in Unterstützung von Landfrauen unseres Vereins- stellte den einzelnen Klassen das Projekt "Initiative Pausenapfel" vor. Ein Obstbauer aus dem Kreis Steinburg (Jan Wille aus Wefelsfleht) wird unterschiedliche Sorten für die Grundschule einmal in der Woche anliefern. Für 20,-€ halbjährlich (das sind ca 20Cent a' Apfel)  kann ab dem 27. Febr. jedes Kind einen Apfel am Schultag verzehren.
„Ein Apfel am Tag – mit dem Doktor kein Plag..." Der Wunderstoff im Apfel heißt Pektin – ein Ballaststoff, der Giftstoffe bindet. Ein Apfel steigert die Ausdauer-Leistung und ist so eine gesunde Ergänzung des Frühstückes.
------------
Jahreshauptversammlung der Landfrauen Hohenaspe und Umgebung am 23.1.2012 im Gasthaus Herbst in Drage.
links im Bild - Bärbel Schütt wird vom Vorstand verabschiedet
An die 50 Landfrauen fanden sich zu der diesjährigen Versammlung ein. Das abgelaufene Vereinsjahr wurde an diesem Abend mit Zahlen, Fakten und vielen Fotos Revue passieren lassen. Aber auch die geplanten  Veranstaltungen 2012 wurden angesprochen, denn da steht einiges auf dem Zettel. "Die Frauen mit Ideen" haben auch für dieses Jahr jede Menge Aktivitäten in petto. Zum Beispiel wird der Hohenasper Landfrauenverein die Bewirtung im Landfrauen-Pavillon der Norla -Landwirtschaftsmesse Ende August in Rendsburg übernehmen. Die Landfrauen werden sich außerdem am Sommervergnügen in Hohenaspe (11. Aug.) beteiligen. Eine Dreitagesfahrt nach Leipzig ist geplant und in Kürze wird über den Sinn eines Insektenhotels in naturnahen Gärten informiert. Außerdem werden neue Rezepte unter dem Motto "Frische Frühlingsküche" gemeinsam ausprobiert. Die Ottenbüttler Theatergruppe präsentiert noch im Frühling ihr neues plattdeutsches Theaterstück dem Verein. 
Die Vorsitzende des KreisLandFrauenverbandes Steinburg - Martina Greve- war an diesem Abend gern gesehener Gast in Drage. Die  Kreisvorsitzende (seit Frühjahr 2011 im Amt), überreichte Bärbel Schütt in Anerkennung ihrer Verdienste um die Landfrauenarbeit eine Urkunde und zeichnete die aus dem Vorstand scheidende langjährige Schriftführerin mit der silbernen Biene aus.


Tritt ebenfalls aus dem Vorstand aus: (links) Ellen Asbahr
Für die ausgeschiedenen Schriftführerinnen wurden Elsbeth Aumann aus Mehlbek und Anke Mateyka aus Hohenaspe gewählt. Ein Artikel über die Versammlung auch in der SHZ HIER
---------------------

Erster Ausflug 2012 nach Hamburg zum Michel
Am 08.01.12 fuhren 19 Landfrauen mit dem Bus zum Lichterfest nach Hamburg. Wir starteten um 13:30 Uhr und fuhren zunächst zum Hof Mühlenwurth, um dort gemütlich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Torte zu klönen, denn viele hatten sich in diesem Jahr noch nicht getroffen und so gab es jede Menge Erzählstoff.
Um ca.16.30 Uhr erwartete uns der Michel in seinem vollen Glanz. Überall standen Teelichter, die die Kirche in einem Kerzenlicht erleuchteten ließ. Der riesige, geschmückte Weihnachtsbaum mit den vielen Kerzen war sehr eindrucksvoll.
Der Gottesdienst begann um 18:00 Uhr mit Gesang und Instrumentenmusik. Zum Schluss wurden die Lichter am geschmückten Tannenbaum gelöscht; die Weihnachtszeit war nun endgültig vorbei. Nach diesem schönen, festlichen Erlebnis traten wir die Heimreise an und waren um ca. 21:00 Uhr wieder zu Hause.
Gruß Frauke Beeck
---------

Weihnachtsfeier der Landfrauen am 2.12.
Zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier trafen sich 64 Landfrauen aus Hohenaspe und Umgebung im Dorfhaus in Oldendorf.
In diesem Jahr richteten die Ortsgruppen aus Oldendorf, Münsterdorf und Itzehoe die Veranstaltung aus. Nach einem reichhaltigen und guten Festessen wurde den Frauen ein musikalisches Programm geboten.

Linnèa Mahnke trug eigene Kompositionen, Weihnachtsmusik sowie Filmmusik an der Harfe vor. Seit dem 9 Lebensjahr erhält die 17jährige Mehlbekerin Unterricht am "Instrument der Engel" am Kulturhof in Itzehoe. Silke Hilbert von den Landfrauen bringt es nach den musikalischen Vorträgen auf den Punkt: " Noch nie waren die Landfrauen so still"

Ein kleiner Eindruck von den Klängen an diesem Abend:
video





Unsere Landfrauentour am 16.11.11. zum NDR nach Hamburg (von Frauke Beeck) (Fotos von Karin Eicke)
31 Landfrauen starteten am 16.11. um 8:30 Uhr zu einer Fahrt zum NDR nach Hamburg.
Nach einer Begrüßung sahen wir zunächst den Besucherfilm über den NDR, der uns über die vielfältigen Angebote des NDRs informierte. So bietet der NDR TV und Radioprogramme für Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Viele bekannte Sendungen im TV wie z. B. Schleswig-Holstein Magazin, Visite, Hamburg Journal, mein Nachmittag im NDR, Tatort, Brennpunkt, DAS und noch vieles mehr wird beim NDR produziert.
Der Hörfunk des NDRs mit seinen acht Hörfunkprogrammen (NDR 2, NDR Kultur, NDR Info, N-Joy Radio usw, ) wendet sich an alle Hörerinnen und Hörer in Norddeutschland. Ferner bietet der NDR auch Online Angebote und Nutzerportale an (z. B. "Mein Norden") und den NDR Text für Menschen, die sich unabhängig von festen Sendezeiten über das aktuelle Geschehen und Angebot des NDRs informieren möchten.
Herr Behrens vom NDR führte uns durch die schalldichten Studios. Wir waren erstaunt, wie viele Scheinwerfer und andere technischen Geräte es in einem Studio gibt. Herr Behrens erklärte uns die Farbgestaltung eines Studios und der Moderatoren, dem Licht und der Kameraführung bzw. dem Zusammenspiel zwischen Kamera und der Grafik auf dem Rechner.
Anschließend gingen wir in den Regieraum, der ebenfalls von vielen technischen Geräten und Bildschirmen bestimmt wird. Die Mitarbeiter hier müssen besonder teamfähig und freundlich sein und natürlich mitdenken, um eine einwandfreie Sendung zu produzieren.
Der NDR beschäftigt ca 3494 fest angestellte Mitarbeiter wie z. B. Journalisten, Produktionsmitarbeiter, Techniker, Verwaltungsfachleute und Juristen. Außerdem gehören noch Musiker und Sänger vom NDR Sinfonieorchester, der NDR Radiophilharmonie, der NDR Bigband und des NDR Chores dazu. Der NDR bietet vielen jungen Leuten die Möglichkeit, hier eine Ausbildung zu verschiedenen Berufen zu absolvieren.
Nach einem Mittagessen in der Kantine des NDRs ging dieser interessante und kurzweilige Vormittag zu Ende und jeder musste seine Eindrücke erst einmal verarbeiten.
Wir fuhren mit dem Bus ins Elbe- Einkaufszentrum, wo jeder nach Herzenslust einkaufen oder auch gemütlich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen den Nachmittag ausklingen lassen konnte.


Das Programm für den Herbst 2011 /Winter
(Beim Anklicken des Textes wird er ganz dargestellt )



------
Zu Besuch auf dem Herzapfelhof (Fotos von Karin Eicke)
Am 12. Oktober unternahmen die aktiven Landfrauen einen Ausflug nach Jork ins Alte Land. Dort wurde der Herzapfelhof besichtigt. Familie Lühs und Team haben sich auf Äpfel mit Logos spezialisiert. Es gibt 2 Möglichkeiten zum Aufbringen der Logos: 1. Folie wird auf den Apfel kurz vor der Reife(also noch am Baum) geklebt. 2. Eine Lasertechnik versetzt den Apfel mit dem gewünschten Logo. Auf dem Hof Lühs rollt mit dieser Idee der Rubel. Zahlreiche Aufträge von Firmen, Privatkunden sowie Hotelketten gehen in den Betrieb ein. Die Landfrauen verköstigten nach einer Betriebsführung Apfelsaft mit Obstbrand.
Hier geht es zur Webpräsenz des Herzapfelhofes


------------
 Festgottesdienstes am 7. Oktober, mit dem Kreislandfrauenverband Steinburg in der St. Laurentii-Kirche Itzehoe. (Fotos von Dr. A. Chmielewski)
Der Kreislandfrauenverband Steinburg feierte sein  60. Jubiläum . Angeführt von Propst Dr. Thomas Bergemann und der Kreisvorsitzenden Martina Greve trugen Vertreterinnen von elf Ortsvereinen Erntekronen in die voll besetzte St. Laurentii-Kirche. Die Erntekronen der Vereine sind inzwischen im Prinzeßhof (Kreismuseum Itzehoe) bis zum 22. Nov. ausgestellt.
Landfrauen on Tour ( Fotos von Karin Eicke)
"Rhein in Flammen" Entlang der schönsten Rheinabschnitte findet jährlich ein Feuerwerksspektakel statt, dass in diesem Jahr auch den Landfrauenverein aus Hohenaspe und Umgebung anlockte. 24 Teilnehmer der Tour freuten sich auf ein zauberhaftes Feuerbild längst des Stromes.
Aber es stand nicht nur die romantische Schiffstour mit einem Feuerwerkspektakel auf dem Programm:
Schon um 5 Uhr  in der Früh starteten die Ausflügler in Richtung Rüsselsheim mit dem Reisebus in Hohenaspe. So früh musste die Gruppe auf Tour gehen, weil um 14. Uhr in der Heimatstadt des Opels eine Besichtigung der Werke anstand. Von dem Luxushotel in Wiesbaden waren alle begeistert, aber gegen 11 Uhr ging die Reise weiter an den Rhein nach Rüdesheim. Dort bummelten alle durch die hübsche Drosselgasse und besuchten die berühmte Loreley oberhalb des Rheins. Gegen 17.30 Uhr legte das Schiff zur Rheinfahrt ab.
Die vielen Burgen und Schlösser entlang des Rheins waren sehenswert. Auf dem Ausflugsschiff gab es ein herzhaftes Essen und Musik zum Tanzen. Das Feuerwerk war der Höhepunkt am Abend. Die vielen beleuchteten Schiffe auf dem Rhein, war ein Anblick, den alle ins Schwärmen versetzte.
Ein vertontes Video von der Fahrt an den Rhein vom 16. bis 18.Sept.
video
Alle paar Wochen wird ein Rezept vorgestellt. Beim "Anklicken" vergrößert sich das Bild

-------------------------
 Nachdem die geplante Radtour im Mai wegen starker Regenschauer abgesagt werden musste, fanden sich am 25. August spontan 14 "Radfahrfans" des Vereins zusammen und radelten die damals geplante Strecke ab.
Nach einer schönen Tour bekamen die Teilnehmerinnen Appetit auf ein Eis. In Hohenlockstedt konnte die Bedürfnisse danach gestillt werden.
Am 16. Aug. war für die Landfrauen Hohenaspe und Umgebung ein Ausflug nach Norderstedt zur Landesgartenschau angesagt. Natürlich mussten die Ausflügler gleich zu Beginn erst ein mal nach ihrem Huhn schauen, dass sie für die Aktion Hühner-Skulpturen gefertigt hatten.
2 Gästeführerinnen zeigten der Gruppe mit interessanten Informationen das Gelände. Es gab viel auf der Landesgartenschau zu entdecken. Die Fläche wurde unterteilt in einer Seelandschaft, einem Wald- und Feldpark, die wiederum in zahlreichen Themenschwerpunkten aufgeteilt waren.
 Nach einem gemeinsamen Essen bestand Zeit zur freien Verfügung, um sich ganz und gar der Pflanzenwelt nach eigenem Interesse widmen zu können.
----------------------
Pressemitteilung vom Landfrauenverband:
Die Versteigerung der Hühnerskulpturen der LandFrauen am 8. Oktober auf der Landesgartenschau Norderstedt war ein voller Erfolg: Am Ende kam eine Spendensumme von über 11.500 Euro zusammen. Geld, das an Einrichtungen in Schleswig-Holstein geht, in deren Behandlungsangeboten auch Therapien für Frauen mit Depressionen beinhaltet sind. 




Die LandFrauen-Hühner kamen unter den Hammer!

.. sie heißen Miss Spacey, Lady Gaga, Huhnigunde oder Hennriette. Die 145 von LandFrauen aus Schleswig-Holstein gefertigten Hühnerskulpturen haben sich vom ersten Tag der Landesgartenschau Norderstedt an als Besuchermagnet entpuppt. Rund 120 dieser Hühner wurden am Samstag, 8. Oktober, ab 14.00 Uhr auf der Sparkasse Südholstein Bühne im Waldpark durch NDR Kult-Moderator Carlo von Tiedemann versteigert.
-----------------
Für die Hompage als Erweiterung gedacht „Mein Lieblingsrezept" Ein schönes Rezept aufschreiben und an uns zurück geben. Alle 3 Wochen wird ein Rezept auf diesen Seiten veröffentlicht.
----------


Sonntag 2. Okt. 2011 Erntedankfest in der St. Michaelis Kirche Hohenaspe
Die Landfrauen aus Drage und Looft schmücken zum Erntedankgottesdienst die Kirche.
Nach dem Kirchgang gab es Pellkartoffeln und Dip.


Karin Eicke (Vorsitzende vom Landfrauenverein) präsentiert in diesem Jahr die Kartoffelsorte Annabelle, eine längliche, relativ neue Sorte die vorwiegend fest kochend ist. Annabelle eignet sich mit ihrem gelben Fruchtfleisch als Salatkartoffel


Im Prinzeßhof in Itzehoe dreht sich Zurzeit ( August 2011) alles um das Thema "Esskultur"

Museumsdirektorin Dr. Anita Chmielewski informiert sich bei den Landfrauen über die angebotenen Marmeladensorten
Der Landfrauenverein Hohenaspe und Umgebung beteiligt sich an der Präsentation im Ausstellungsbereich über die Vorratshaltung und der Konservierung von Nahrungsmitteln und bietet selbst hergestellte Marmeladensorten zum Kauf im Kreismuseum an. (2,-€ das Glas mit feinsten Zutaten)


Vorankündigung:
Im Februar 2012 an einem Sonntag (Veranstaltungsbeginn 19.00 Uhr) planen wir einen Besuch des Musicals Sister Act. Wer möchte mit?
Da wir die Karten nicht auf Kommission vorbestellen können, bitten wir um verbindliche Anmeldung um danach die Karten zu bestellen. Kosten 69,-- € (Platzkategorie 3) 80,-- € (Platzkategorie 2) plus Buskosten
Anmeldungen bei Karin Eicke, Tel. 04893 – 323






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen