-Moin Moin! Willkommen bei den Landfrauen Hohenaspe und Umgebung

Montag, 22. April 2013

Frühling -Sommer 2013



zurück zur Startseit

Landfrauenverein

Hohenaspe und Umgebung 

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergeblich warten.

Liebe Landfrauen,
wir alle warten auf den Frühling, der hoffentlich bald seinen Einzug hält.
Für die nächsten Monate haben wir ein neues Programm für euch zusammengestellt. Wir laden euch herzlich ein, mit uns nette Ausfahrten und Zusammenkünfte zu erleben.
Info zu unserem Verein  HIER

PROGRAMM im Frühjahr

Aufbau einer Außenschulklasse 

        - die Landjugend Steinburger-Geest macht's möglich

Am Donnerstagabend den 4.7. bekam die Landjugend Steinburger Geest ihre Aufgabe vom Bürgermeister Hans-Georg Wendrich zum Startschuss der "72 Stunden-Aktion" übermittelt.
Hans-Georg Wendrich verkündet die Aufgabe für die Landjugendaktion. Karin Eicke (r) teilt der Landjugendgruppe mit, dass die Landfrauen die Verpflegung für die 72 h übernehmen wird.
Am 5.7. Karin Eicke mit der Essenslieferung
Hier ein Video über den Aktionsverlauf der Landjugend Steinburger Geest
------------------------------------------------------------------------------------------

 20. Juni 2013 Tagesausflug nach Rehna der Landfrauen Hohenaspe und Umgebung


 Eine Tagestour führte 30 Frauen nach Nordwestmecklenburg in die Klosterstadt Rehna.
Auf dem Weg dorthin wurde die "Gläserne Meierei" in  Dechow angefahren und besichtigt.
Dechow ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Nordwestmecklenburg und circa 25 km von Lübeck und 18 km von Ratzeburg entfernt. Der Weg zur Molkerei führte durch eine Seenkette-Landschaft.
Beim Rohmilch-Verarbeitungsbetrieb angekommen, wurde Wissenswertes über die Herstellung von Bio-Milchprodukten in Erfahrung gebracht. Die hier verarbeitete Rohmilch, wird ausschließlich in Norddeutschland vermarktet. Karin Lange für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Betriebes zuständig, gab über die Zertifizierung der Milchbetriebe Auskunft:
Die Meierei hat derzeit 120 Biobetriebe unter Vertrag. Für die Vermarktung der sogenannten "Heumilch" gelten besondere Auflagen zur Fütterung der Milchkühe.
Für einen Liter Milch erhält der Biomilchbetrieb circa 69 Cent (je nach Fettgehalt gibt es Aufschläge).
Der konventionelle Milchbauer in SH erzielt derzeit weniger als die Hälfte für seine Milchlieferung an die Meiereien.


Hier geht es zur Diashow mit Fotos vom Ausflug. Nur auf den Pfeil klicken. Die Diashow läuft allein.



In Rehna erwartete alle Teilnehmer nach einem Essen eine Führung mit vielen Informationen. Dorothea Schalk vom Klosterverein Rehna berichtete über die sehenswerte Klosteranlage und so erhielten die Gäste einen Eindruck vom Klosterleben vor fast 700 Jahren.
Die im Herzen Rehnas liegende weithin sichtbare Klosterkirche und die gut erhaltene Klosteranlage mit deren Bau bereits im 13. Jahrhundert begonnen wurde, entfaltete sich im Mittelalter zur weit bekannten Klosterschule. Das ehemalige Benediktinerinnenkloster wurde im Zuge der Reformation 1552 aufgelöst und später unterschiedlich genutzt. Seit 1998 engagiert sich der Klosterverein Rehna e.V. für den Erhalt und zeitgemäße Nutzung der Klosteranlage.
In den mittelalterlichen Kreuzgängen werden die unterschiedlichsten Ausstellungen präsentiert. Das Licht in diesen historischen Gewölben verschafft eine außergewöhnliche Atmosphäre und bietet einen ganz besonderen Blick auf die Ausstellungsstücke.

 Der Hildegard-von-Bingen-Garten bietet dem Besucher eine Vielfalt an Kräutern und Blumen. Der von diesem Garten ausgehende Blütenduft, vor der Kulisse der alten Mauern, wird für viele an diesem sonnigen Nachmittag in Erinnerung bleiben.
Vor dem Antritt der Heimreise gab es Kaffee und Kuchen in einem romantischen Kaffeegarten satt. 

--------------------------------------------------
Wegen der extremen Wetterlage fällt die Fahrradtour der Landfrauen am 22.5. aus.
Ein neuer Termin wird demnächst angekündigt.
---------------

Veranstaltung vom LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e.V. 

LandFrauenTag in Neumünster am 15. Mai
Gastredner Ministerpräsident Torsten Albig mit viel Lob für Landfrauen.
Mädchen in unserer Gesellschaft sind auf dem Vormarsch, aber was passiert mit unseren Jungs?
Prof. Dr. Christian Pfeiffer thematisiert vor 1600 Landfrauen beim LandFrauenTag in Neumünster die Problematik.
"Coole Kerlchen in der Klemme - Wie fördern wir unsere Söhne?"
Ein Redeausschnitt:

Verhaltensauffälligkeiten, Computerspielsucht und schlechte Noten in der Schule zeigen eine Entwicklung, der entgegengewirkt werden muss. Lösungsvorschläge gab es reichlich in der Holstenhalle in Neumünster zu hören. Väter sind im Umdenken in ihrem Erziehungsstil gefragt. Söhne brauchen Erfolgserlebnisse, da häufig Mädchen vorgezogen werden, wie Studien beweisen. Computerspiele bieten eine so sehr geforderte Bestätigung, denn sie zeigen in kurzer Zeit Erfolg und somit Anerkennung. 
Andere Schulsysteme müssen laut Prof. Pfeiffer her.  Am Beispiel von Norwegen führte der Kriminologe
einen Schulalltag auf, in denen in einer Ganztagsschule Hobbys mit in den Unterricht einfließen.
Präsidentin Marga Trede mit Moderator Jan Malte Andresen und Birgit Feddersen Vize-Präsidentin - informieren über die Aktion "Landfrauen bitten zu Tisch" in SH unter dem Motto "Dialoge in Gelb" Der Kreisverband Steinburg mit den 11 Ortsverbänden (darunter auch der LandFrauenVerein Hohenaspe und Umgebung) hatten für die Veranstaltung in diesem Jahr die Patenschaft übernommen und waren so für die Ausführung der Veranstaltung mit der Vorsitzenden Martina Greve zuständig.
Ein Video soll Eindrücke über den LandFrauenTag 2013 vermitteln.

 10 LandFrauen aus Hohenaspe haben den LandFrauenTag in Neumünster aktiv unterstützt



Mittwoch 7. August   Kanufahren auf der Wilster Au

Die Damen vom Kanuclub Wilster laden uns zum Paddeln auf der WilsterAu ein.
Danach machen wie ein gemütliches Picknick.
Wir bilden Fahrgemeinschaften.
Treffpunkt: Hohenaspe Friedenseiche 17.30 Uhr
Anmeldung: bis zum 31.Juli bei Elsbeth Aumann Tel. 04827 - 3587

Mittwoch 28. August             Fahrt ins Blaue

Sieh, das Gute liegt so Nah! Nach diesem Motto möchten wir mit euch unsere nähere Umgebung erkunden. Last euch überraschen, was geboten wird.
Treffpunkt: Hohenaspe Friedenseiche 13:00 Uhr
Kosten:      25,-€ für Bus, Kaffee und Kuchen


Gäste sind herzlich willkommen!

Die Veranstaltungen und Fahrten unternimmt jeder auf eigene Gefahr.
Bitte den Jahresbeitrag in Höhe von 17,50 € bis zum 1. Mai auf das Landfrauenkonto
Viele liebe Grüße
der Vorstand

Ankündigung:

Dienstag 17.Sept. 2013 Schmidts Tivoli          " Heiße Ecke" 20:00 Uhr

Kosten 26,50 € 
Wer mit möchte, kann sich bist zum 20.Mai bei Karin Eicke Tel. 04893 -323 melden, damit Karten bestellt werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen